fotolia_49156276.jpg
fotolia_23489585.jpg
fotolia_31020626.jpg
fotolia_47431318.jpg

Deutsche Schabe (Blatella germanica)

Die Deutsche Schabe auch (Russen) bzw. Kakalake genannt ist die bei uns am häufigsten anzutreffende Art. Weibchen wie Männchen besitzen lange Flügel, sind aber beide flugunfähig.

Sie ist 10-15 mm groß, gelblich bräunlich mit zwei Längsbinden auf dem Halsschild. Die Weibchen legen zwischen 20-40 Eier in einem Eierpaket ab, welche es bis kurz vor dem Schlupf der Jungtiere herumträgt. Die stecknadelkopfgroßen dunkel bis schwarzen Jungtiere sind den Erwachsenen sehr ähnlich, besitzen aber keine Flügel. Die Endwicklungsdauer von Anfang bis zum Adulten Tier dauert in der Regel 2-3 Monate. Wie alle Schabenarten lieben sie dunkle und feuchtwarme Verstecke. Häufig ist sie in Großküchen, Restaurants, Metzgereien, Einkaufzentren usw. anzutreffen. Die Deutsche Schabe kann über einen Monat lang ohne Nahrung auskommen.

Schaben sind Allesfresser (Abfälle, Lebensmittel jeglicher Art, Kot sowie Papier und Leder).

Mit dieser einfachen Ernährungsweise stellen Schaben eine große Gesundheitsgefahr dar. So können sie Tuberkulose, Salmonellen, Milzbrand und Wurmerkrankungen übertragen. Sie zählen zu Gesundheitsschädlingen.

Copyright © 2018 Pegasus Schädlings- und Ungezieferbekämpfung in München. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.